4 Gründe, warum sich ein Stuttgart Besuch lohnt

Gleich am Anfang möchten wir festhalten, dass sich ein Stuttgart Besuch immer lohnt und es unendlich viele Gründe gibt, die Landeshauptstadt zu besuchen. Da unendlich jedoch einige zu viel sind, fokussieren wir uns in diesem Artikel auf 4! 4 Gründe, warum sich ein Stuttgart Besuch definitiv lohnt!

Stuttgart ist unglaublich vielfältig

Egal für welche Altersgruppe, egal ob für Familien, Singles oder Freunde, Stuttgart hat für jeden etwas im Programm! Das beginnt beispielsweise bei einer ausgesprägten Kulturlandschaft! Stuttgart bietet unzählige Museen aller Bereiche, in denen sich problemlos mehrere Tage verbringen lassen. Dazu zählen das Mercedes-Benz Musem und das Porsche Museum, die Automobil Geschichte auf faszinierende Weise erzählen. Aber auch das Naturkundemuseum ist ein absolutes Muss. Mit über 12 Millionen Sammlungsobjekten gehört es zu den größten Museen in ganz Deutschland. Doch auch das Lindenmuseum muss sich nicht verstecken! Es zählt europaweit zu den größten Völkerkundemuseen und feierte 2011 sein 100-jähriges Jubiläum. Ein kleiner Geheimtipp: das Stuttgarter Straßenbahn Museum!

Hier finden Sie einen Überblick der Stuttgarter Museen.

Wem der Sinn nicht nach Kultur steht, der kann sich sportlich betätigen. Wie wäre es mit einer Kanufahrt auf dem Neckar? Oder doch lieber einer der unzähligen Wanderwege durch die angrenzenden Weinberge mit spektakulärem Ausblick über den Stuttgarter Kessel? Zugegeben, eine knifflige Entscheidung… Anstatt sich selbst körperlich zu betätigen, kann aber auch einfach anderen beim Sport machen zugesehen werden. Eine der ersten Adressen: der VfB Stuttgart! Ein Stadionbesuch ist definitiv ein unvergessliches Erlebnis und Gänsehaut pur.

Es kann aber auch ratsam sein, sich tagsüber nicht allzu sehr zu verausgaben. Insbesondere dann, wenn Sie einen Abstecher ins Stuttgarter Nachtleben planen! Entlang und rund um die Theodor-Heuss-Straße finden sich Clubs unterschiedlichster Musikrichtungen, die erst in den frühen Morgenstunden ihre Pforten schließen.

Selbstverständlich überzeugt die Landeshauptstadt auch beim Thema Shopping! Der absolute Klassiker ist die Königsstraße im Herzen Stuttgarts. Über mehr als einen Kilometer zieht sie sich kerzengerade durch die Stuttgarter Innenstadt. Links und rechts flankiert von Geschäften aller Art. Shopping Malls wie das Milaneo oder das Gerber bieten Bummelnden ein kompakteres Angebot. Sie liegen allerdings falsch in der Annahme, dass Sie beim Besuch einer Mall weniger laufen werden als auf der Königsstraße. Denn insbesondere das Milaneo ist derart gigantisch, dass Sie sich auch darin verlaufen können.

Unabhängig des Programms, gehört zu einem Stuttgart Besuch aber immer eines dazu: eine kulinarische Entdeckungstour!

Kulinarische Vielfalt aus aller Welt

Die Mannigfaltigkeit an Bars und Restaurants ist in der Landeshauptstadt enorm. Es gibt keine kulinarische Richtung, die es nicht gibt. Deshalb kann es schwer fallen, sich spontan für ein Restaurant zu entscheiden. Deshalb sollte mit der Planung besser angefangen werden, bevor der Magen bereits zwischen den Knien hängt. Eine Orientierung bietet unserer Stuttgarter Restaurant Guide.

Wenn Sie Stuttgart einen Besuch abstatten, müssen Sie allerdings auf jeden Fall eine – oder am besten mehrere – der schwäbischen Spezialitäten probieren! Ob Linsen mit Spätzle, Zwiebelrostbarten oder der Klassiker Maultaschen. Die schwäbische Küche nicht zu probieren ist ein Versäumnis!

Aussichtspunkte en masse

Stuttgarts geografische Lage ist einzigartig. Die Stadt liegt in einer Art Kessel, umgeben von Hügeln und Weinbergen. Das prädestiniert sie geradezu für Aussichtspunkte, von denen aus man die gesamte Stadt und das Umfeld aus der Vogelperspektive entdecken kann. Einige der bekanntesten und beliebtesten Aussichtspunkte sind beispielsweise:

  • Weißenburgpark
  • Karlshöhe
  • Birkenkopf
  • Bismarckturm
  • Santiago-de-Chile-Platz

Das Stuttgarter Umfeld

Nicht nur Stuttgart selbst ist ein lohnendes Reiseziel, sondern auch die umliegenden Städte! Sein Basiscamp in der Landeshauptstadt aufzuschlagen und von dort Ausflüge zu machen, ist eine gute Strategie. In unmittelbarer Nähe liegt Esslingen am Neckar. Besonders sehenswert ist die Esslinger Burg. Auch, wenn zuvor mehr als 330 Stufen überwunden werden müssen. Die Esslinger Innenstadt lädt mit alten Häusern, Fachwerkhäusern und netten Cafés zu einem Bummel ein. Auch der Maille-Park ist ein beliebtes Ziel. Insbesondere im Frühling füllt sich der Park inmitten der Stadt rasant. Menschen aller Altersgruppen verbringen hier Zeit im Freien, um zu entspannen, zu picknicken oder einfach nur den Wolken hinterher zu schauen. Viel spielt sich natürlich auch um den Fluss Neckar ab, der sich quer durch die Stadt schlängelt. Entlang des Flusses finden sich außerdem viele Cafés, Restaurants und Parks, in denen entspannt und nach Herzenslust gegessen und getrunken werden kann.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.