Übermorgen geht es los.

Vom 05. – 08. Juli freuen wir uns auf einen tollen Konzertsommer präsentiert von Mercedes-Benz, der für unvergessliche Momente sorgt.

Konzerte

Alles startet am 05. Juli mit Curse  im Vorprogramm. Er fasziniert die Menge mit seinem Rap Künsten. Der Mainact des Abends sind deutschlands 2 größten Rapper vereint. Savas & Sido die Rap- Giganten der Extraklasse geben sich die Ehre. Sie sind mit ihrem Album Royal Bunker direkt auf Platz 1 der deutschen und österreichischen Charts gewandert. Sie heizen der Menge ordentlich ein.

Am Freitag freuen wir uns auf Clueso der durch Hits wie Gewinner und Cello in Zusammenarbeit mit Udo Lindenberg große Beliebtheit erlangt hat.
In seinem bereits siebten Soloalbum beschäftigt er sich mit all den Zweifeln, Ängsten und Abhängigkeiten seit Erscheinen seines ersten Albums.

Ein weiteres Highlight ist am Samstag den 7. Juli der Auftritt von Kontra K. Er schreibt über sich und sein Leben. Fans identifizieren sich mit seinen Geschichten.

Kinder- und Familientag

Krönender Abschluss ist der Kinder- und Familientag am Sonntag, den 8. Juli. Zahlreiche kostenlose Attraktionen wie das Tigerenten Rodeo bekannt aus dem „Tigerenten Club“ sowie die Kinderfahrschule „Mobile Kids“ bringen Spaß und Action für die Kleinen. Der kostenlose Eintritt in das Mercedes-Benz Museum, ist für jeden ein absolutes Highlight. Auch das VfB Maskottchen „Fritzle“ dreht seine Runden. Die Vize-Weltmeisterin im Kunstradfahren beeindruckt uns mit ihrem Können. Auch das Stadion des VfB kann für und die Band, Alexander Straub bringt klein & groß mit seinen Zaubertricks zum Staunen. Das Formel-1-Rennen wird live auf einer großen Leinwand übertragen.

Das Event findet von 9 bis 18 Uhr statt. Erwachsene können dem Cars & Coffee Talk, Thema: „Sammeln aus Leidenschaft“ folgen. Zwischen 11 und 19 Uhr verkehrt ein historischer Omni Bus Mercedes-Benz O 3500 Baujahr 1950 in dem Besucher vom Schlossplatz aus anreisen können.

 

Der Konzertsommer letztes Jahr erfreute sich über mehr als 27.000 Besucher. Mal schauen wie viele es dieses Jahr werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.