Yoga. Energie. Zeitgeist. Die drei Begriffe sind eine gute Beschreibung für die vorherrschende Stimmung, die am letzten Wochenende (11. Und 12.01.2020) in der Carl-Benz-Arena zu finden war. Zwei wundervolle Tage, an denen begeisterte Yoga-Fans von überall zusammen kamen und ihre Begeisterung für einen Lebensstil teilen. Denn Yoga ist mehr als nur Sport. Gemeinsam waren die Gäste in Bewegung, kamen zur Ruhe und bildeten sich weiter. Unterstützend waren regionale sowie internationale ausgezeichnete Lehrer- und Therapeuten mit Namen vor Ort.

#yeztogether – mehr als nur Bewegung

Bereits das zweite Jahr haben die Veranstalter, dazu gehört auch Ex-Nationaltorhüter des VFB Timo Hildebrand, die Yoga Community zusammengebracht und einen Ort voller Bewegung, Inspiration, Networking, Gespräche, Gesang und auch Momente der Stille ermöglicht. Durch das abwechslungsreiche Angebot kam jeder Yogi auf seine Kosten. Spätestens nach einem Besuch beim YEZ-Festival müsste einigen klar sein wie viel mehr Philosophie hinter diesem Trend-Begriff steckt.

Yez - Yoga Festival 2020 - Veranstalterteam

Susanne Krell, Anne Holzinger, Timo Hildebrand, Tobias Holzinger, Susanne Klingenstein | Bildquelle: instagram.de/yezyogafestival/

Hatha-, Vinyasa-, Acro- oder doch Budokon-Yoga?

Die zwei großen Sponsoren ermöglichten zwei abgegrenzte Bühnen – die Schiesser-Bühne und das Blackroll-Space. Neben den Standardformen Hatha- und Vinyasa-Yoga, welche mittlerweile auch den meisten Nicht-Yogis ein Begriff sein dürfte, gab es noch viel Ausgefalleneres zum Testen. So konnte zum Beispiel Carola Fassl aus Wien den Besuchern des Festivals Budokon-Yoga näherbringen. Die Kombination aus Yoga und kämpferischen Posen kam bei den Besuchern sehr gut an. So richtig ins Schwitzen kamen die Besucher auch mit Moritz Ulrich (Berlin) und seiner Jivamukti Stunde, bei der jeder Platz in der Halle belegt war.

Wer eine Pause brauchte, konnte sich an dem kleinen, aber feinen Food-Market mit vegetarischen und veganen Gerichten zwischendurch stärken oder im Healing-Space massieren lassen.

Instagram Yogi zum Anfassen

Ein besonderes Highlight für viele war der Besuch von Wanda Badwal (München). Ehrlich, menschlich und geerdet trat der Instagram-Yogi vor das Publikum und hat mit ihrem Vortrag „Die 6 Asanas und ihre ganzheitliche Wirkung“ teilnehmenden Lehrern- und Lehrerinnen und solche, die es noch werden wollen, eine ordentliche Portion Gedankenstoff mitgegeben. Auch in ihrem neu erschienenen Buch spricht sie ihre Philosophie deutlich aus. Dabei ist klar, dass sie es schade findet wie das Wort „Yoga“ von der heutigen Gesellschaft durch soziale Netzwerke zu einem Begriff wird, das Geld verspricht. Nicht immer haben sich Studios mit der ursprünglichen Form beschäftigt. „Jetzt macht jeder noch die Umkehrhaltung, die sich gerade richtig anfühlt.“ Derartige Sprüche von Yoga Lehrern findet sie „fahrlässig“. Und ist auf zu wenig Wissen zurückzuführen. Eine Frau mit einer klaren Mission: Menschen den Lebensstil Yoga näher bringen und sie zu unterstützen sich an ihre Seele zu erinnern.

Instagram: @downdogberlin, @caro.love, @wandabadwal

Bonuspunkte für’s Karma Konto – werde Karma Yogi!

Du findest das Festival richtig stark und fragst dich wie du selbst mitmachen kannst? Eine gute Option, um auch den Geldbeutel zu schonen: werde Karma Yogi. Damit sammelst du nicht nur imaginäre Bonuspunkte für dein persönliches Karma Konto sondern bekommst für deine Hilfe ein Entgegenkommen wie z.B. freien Eintritt am Tag deiner Schicht. Du willst mehr wissen? Oder im nächsten Jahr direkt dabei sein?

Fotos: Yez Yoga Festival 2020, Carl-Benz-Arena | www.yez-yoga-festival.de

Alle aktuellen News findest du hier:

www.yez-yoga-festival.de | Instagram: @yez.yogafestival

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.