Veganer Döner das geht? Halten vegane Klamotten was sie versprechen? Wie sieht so ein typischer Veganer eigentlich aus?

All das und noch vieles mehr könnt ihr dieses Wochenende selbst beim Besuch des 9. Vegan Street Day in Stuttgart herausfinden. 😉

Überwiegend Veganer, Vegetarier, Interessierte und Tierschützer trefft ihr hier an. Natürlich ist jeder herzlich willkommen. Der VSD fand erstmals 2006 in Dortmund statt und wird jedes Jahr viel besucht. 2010 kam dann erstmals Stuttgart dazu. Wie jedes Jahr werden wieder bis zu 10.000 Besuchern erwartet.

Warum zum Vegan Street Day?

Der Vegan Street Day ist Deutschlands größtes veganes Straßenfest. Eine Party mitten im Sommer für jeden, der bewusst, gesund und umweltfreundlich genießen möchte. Alle angebotenen Speisen sind zu 100% rein pflanzlich. Vom veganen Döner, veganem Eis bis hin zum Soja-Latte findet ihr alles was den veganen Gaumen aber auch den Fleischesser glücklich macht. Leckere Fleischersatzprodukte können überzeugen. Neue Geschmacksrichtungen und Essenskreationen erweitern den Blickwinkel. Über 80 Stände warten auf euch. Egal ob Tierrechtsorganisationen, vegane Eishersteller, vegane Magazine oder Kunst, hier werden euch so eingie abwechslungsreiche Stände geboten. Die wahrscheinlich bekanntesten sind: PETAZWEI und die Albert-Schweitzer-Stiftung. Auch für das Wohl der Kleinen ist gesorgt. Hüpfburgen laden zum Verweilen und Spaß haben ein.

Neben Essen findet ihr hier auch vegane und größtenteils Fair-trade-Kleidung sowie Tierrechts- und Tierschutzorganisationen die Rede und Antwort stehen. Die Zuschauer dürfen sich auf Kochshows, Lesungen, Vorträge und spannende Interviews freuen.

Ablauf

Diesen Samstag den 19.05. beginnt alles auf dem Pariser Platz in Stuttgart mit einem Warm-Up Konzert. Von18 Uhr – 22 Uhr stimmen diverse Künstler wie Emaline Delapaix, Bruno Blum und die Kafkas musikalisch ein. Verschiedene Musikrichtungen wie Reggae, Punk-Rock und Folk-Pop garantieren passende Musik für jedes Ohr.

Am Sonntag. den 20.05 findet dann der tatsächliche VSD statt. Zwischen 11- 19 Uhr kann die Welt des Veganismus hautnah erlebt werden.

Am Pfingstmontag findet der 2. Stuttgarter Tierrechtstag statt. Bekannte Aktivisten und Aktivistinnen geben genauere Einblicke in die verschiedenen Möglichkeiten der Tierrechtsarbeit. Von 11 – 16 Uhr können wichtige Vernetzungen geschaffen werden und Einblicke in die verschiedenen Tätigkeiten egeben werden.

Schaut vorbei und überzeugt euch selbst, dass das alte Bild vom Veganer überholt ist und veganes Essen echt superlecker sein kann. Und beißen tun die Veganer einen ja eh nicht 😉

Rückblick

Mehr Infos gibt es HIER.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.