Evolution entdecken im Naturkunde Museum Stuttgart

Evolution entdecken im Naturkunde Museum Stuttgart

Das Naturkunde Museum in Stuttgart ist definitiv einen Besuch wert – und zwar für Menschen aller Altersklassen! In zwei Gebäuden sind auf 6.500 m² Ausstellungsfläche über 12 Millionen Sammlungsobjekte ausgestellt. Damit zählt es zu den größten Naturkunde Museen in ganz Deutschland! Neben den Dauerausstellungen finden auch regelmäßig Sonderausstellungen statt, in denen unterschiedlichste Themen in den Mittelpunkt gestellt werden. Die letzten Sonderausstellungen (Stand: August 2021) waren zum Beispiel:

  • Große Sonderausstellung RIESIG im Meer
  • Große Landesausstellung 2018: Leben im Bernsteinwald
  • Butterflyalarm – nature meets design
  • baubionik – biologie beflügelt architektur

Das Museum am Löwentor

Wer das erste Mal das Museum am Löwentor besucht und sich nicht sicher ist, ob er auch wirklich richtig ist, kann sich ganz einfach davon überzeugen. Direkt vor dem Museum steht nämlich ein mehrere Meter großer Dinosaurier, den man gar nicht verfehlen kann und der auch bereits erahnen lässt, worum es in diesem Teil des Naturkunde Museums geht.

Das Naturkunde Museum beschreibt die Ausstellung am Löwentor wie folgt:

  • eine Zeitreise durch Hunderte von Millionen Jahre, ohne den Boden Südwest-Deutschlands zu verlassen.
  • faszinierende und einmalige Originalfossilien bewundern und mit wissenschaftlich exakten Rekonstruktionen von Tieren, Pflanzen und Lebensräumen vergleichen.
  • nachvollziehen, dass die Dinosaurier als Vögel bis heute überlebt haben.
  • den berühmten Steinheimer Schädel kennenlernen, mit 300 000 Jahren einer der ältesten fossilen Menschenfunde in Mitteleuropa.
  • im berühmten Bernsteinkabinett in die Welt des Winzigen eintreten – Insekten und andere Kleintiere in atemberaubend guter Erhaltung.
  • und vieles mehr!

In der Ausstellung können Dinosaurier und Pflanzen der jeweiligen Epochen in ihrem damaligen Lebensraum begutachtet werden. Sowohl die Originalfossilien wie auch die wissenschaftlich exakten Rekonstruktionen sind schlicht beeindruckend und werden garantiert im Gedächtnis bleiben.

Schloss Rosenstein

Das Schloss Rosenstein stellt eindrucksvoll Flora, Fauna und Lebensräume der heutigen Zeit vor. Das Museum selbst drückt es wie folgt aus:

  • Evolution: Wie wird die Geschichte des Lebens entschlüsselt? Antworten dazu rund um den imposanten Afrikanischen Elefanten.
  • Vielfalt des Lebens – die Ordnung des Lebendigen: Sie erhalten einen Überblick über die wichtigsten Pflanzen- und Tiergruppen von der Alge bis zum Menschen.
  • Heimische Lebensräume: Ein „begehbares Bestimmungsbuch“, in dem Sie die Tierwelt Südwestdeutschlands kennen lernen.
  • Meeressaal: Wale, Walhai und Weißer Hai rund um den beeindruckenden 13 Meter langen Seiwal.
  • Lebensräume der Erde: Fünf aufwendig inszenierte Säle, eine Reise durch die großen Landschaftszonen der Erde von den tropischen Regenwäldern bis in die Eiswüsten der Polargebiete.

Für Kinder: Naturkunde interaktiv erleben

Mit der neuen Spieleapp „NatureWorld“ können Kinder interaktiv und digital Evolution und Geschichte entdecken. Die App wurde gemeinsam von Biolog*innen und Kommunikationsexpert*innen des Museums sowie Gamedesigner*innen der Hochschule der Medien Stuttgart entwickelt.

Das verwunschene Schloss Rosenstein bietet den Spielenden Zugang zur geheimnisvollen Insel Nature World. An der Seite der Kinder Max und Ronya, der Entdeckerin Mina, der Forscherratte Rudy und dem Schlossherrn King Willy müssen knifflige Rätsel gelöst und in Minigames das eigene Tierwissen unter Beweis gestellt werden. Die digital gesammelten Tiere können übrigens sogar mit nach Hause genommen werden, um dort mit ihnen weiterzuspielen.

Die App ist natürlich kostenlos und eine rundum gelungene Möglichkeit für Kinder, spielend zu lernen. Alle weiteren Informationen und Downloadlinks gibt es hier: NatureWorld App

Allgemeine Informationen

Die Öffnungszeiten des Naturkunde Museums in Stuttgart sind wie folgt:

Mo: geschlossen
Di-Fr: 9-17 Uhr
Sa/So/Feiertag: 10-18 Uhr

Der Eintritt für Erwachsene beträgt dabei lediglich 7 € für Erwachsene für beide Häuser. Wer sich nur eines der beiden Museen ansehen will, bezahlt sogar nur 5 €. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren zahlen sogar überhaupt keinen Eintritt.

Alle weiteren Informationen zu Preisen, Anfahrt und Öffnungszeiten finden sie hier.

Titelbild: © Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart (SMNS)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.