irritierte Stadt - Stuttgart

Covid-19 stellt alle Gastronomen und Organisatoren jeglicher Veranstaltungen vor große Herausforderungen. Ein Projekt der Akademie Schloss Solitude, Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart, Musik der Jahrhunderte, Produktionszentrum Tanz und Performance, Theater Rampe und dem Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart im Rahmen von Tanzpakt Stuttgart hat es aber geschafft. Es wird ein Festival geben.

25 Performances im Raum Stuttgart

Vom 21. bis 26. Juli 2020 findet das Event im Stadtgebiet von Stuttgart statt. Gute Nachrichten: Alle geplanten Projekte DER IRRITIERTEN STADT werden zu sehen sein. Und das sind eine ganze Menge. Kunst wird erlebbar gemacht und so finden im Zusammenwirken von Künstler- und Künstlerinnen 25 Performances, Aktionen, Stadtspaziergänge, Installationen und ein Symposium im ganzen Stuttgarter Stadtgebiet statt.

Der Name passt in die aktuelle Zeit auch ganz gut herein. Ganz schön irritiert waren wir vor der Krise, mit der neuen Realität sind wir gerade auch noch etwas irritiert. Viele der Festivalprojekte setzen auf die aktive Teilnahme der Menschen – es bleibt also spannend.

Weitere Informationen und aktuelle Updates findet man hier:
www.irritiertestadt.de

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.